Spielzeuge Für Hunde Gegen Langeweile: Tipps & Empfehlungen

Hundespielzeuge sind nicht nur gegen Langeweile geeignet, wenn Ihr Hund tagsüber alleine ist, sondern auch als Trainingshilfsmittel, wie wir gleich zeigen werden.

spielzeuge für hunde gegen langeweile

Beobachtet man Hunde beim Spielen, dann ist es nicht viel anders als ein spielendes Kind zu beobachten. Und JA… fast alle Hunde haben ihr Lieblingspielzeug, das sie in vielen Fällen sogar bis aufs Blut zu verteidigen bereit sind.

Lesen Sie auch:

> Hundesport: 5 Ideen gegen Langeweile beim Hund…

> die besten Suchspiele (Ihr Hund wird es lieben)…

Spielzeuge für Hunde – Tipps & Empfehlungen

Stofftiere und andere Spielfiguren

Es gibt Hunde, die tragen mit Vorliebe ihr geliebtes Spielzeug von A nach B und nehmen es fast überall mit hin. Robuste Stofftiere oder aber Spielfiguren, beispielsweise aus Latex sind für diese Hunde ein freundschaftlicher Gefährte, von dem sie sich kaum trennen möchten.

hundespielzeuge tipps

Achten Sie hierbei jedoch darauf, dass diese Spielzeuge möglichst keine Quietsche eingebaut haben: diese können tatsächlich gefährlich sein, denn auf die Befriedigung des Quitsch-Geräusches will man seinen Hund im Hinblick, daß auch Lebewesen beim Biss „quitschen“ sicher NICHT konditionieren.

Ansonsten können Sie solche Spielzeuge für Ihren Kampfschmuser bedenkenlos überlassen, sofern diese Dinge auch keine verschluckten Kleinteile an sich haben. Diese Gefahrenquelle existiert nämlich nicht nur für Kinder, sondern auch für Hunde.

Trainings-Tipp:

Mit dem Lieblingsstofftier können Sie Ihrem Hund auch das Apportieren gut beibringen oder aber schöne Wurfspiele spielen. So verbindet Ihr Hund das Lieblingsspielzeug dann auch gleich mit noch mehr Spaß!

Spielzeuge Für Hunde Gegen Langeweile: Tipps & Empfehlungen 1

Wurfspiele: beliebt, praktisch und vielseitig

Viele Hunde lieben es, hinter irgendeinem geworfenen Spielzeug herzulaufen. Wurfspiele gehören daher für viele Hundebesitzer zum Alltag (siehe richtig spielen mit dem Hund; Videoanleitungen…). Für diese Art von Spielen eignen sich insbesondere

  • Bälle,
  • Taue,
  • Kongs,
  • Stofftiere und
  • alles, was man sonst noch werfen kann und nicht gefährlich ist!

Spezielle Apportierspielzeuge

Um Ihren Liebling das Apportieren beizubringen, muss es zwar nicht unbedingt das spezielle Apportierspielzeug sein, aber es erleichtert sicherlich die Arbeit. Apportierspielzeuge lassen sich oftmals befüllen, zum Beispiel ein Dummy, oder sie sind so konzipiert, dass sie vom Hund sehr leicht getragen werden können. Alternativ können Sie natürlich auch einfache Wurfspielzeuge zum Apportiertraining benutzen, auf die Ihr Hund wirklich abfliegt. Auch beim Apportieren gilt schließlich, dass es Ihrem Hund Spaß machen muss!

Spielzeuge für den Raufbold-Typ

Einige Hunde lieben es, wenn Sie mit ihrem Herrchen und Frauchen um das Spielzeug raufen können. Vor allem Zerrspielzeuge sind dafür natürlich hervorragend geeignet, wie zum Beispiel

  • Taue,
  • Knoten oder
  • Andere Dinge, an denen Ihr Hund richtig ziehen kann.

Achten Sie aber bitte darauf, dass sie dieses Spiel auch nur mit einem Hund spielen, der eine sehr gute Beißhemmung besitzt. Denn für Hunde, die eher mal zuschnappen oder zur leichten Aggressionen neigen, sollten Zerrspiele möglichst Tabu sein.

Artikeltipp: wie Sie den Jagdtrieb Ihres Hundes in den Griff bekommen…

Das gilt insbesondere, wenn sie Kinder im Haushalt haben. Der Hund meint es vielleicht gar nicht böse, wenn er zu schnappt, sondern sieht dies als Spiel an. Aber das Resultat bleibt am Ende doch das Gleiche, nämlich im schlimmsten Fall eine unschöne Bissverletzung.

Dennoch: wir sind ganz klar PRO Zerrspiel, denn hier wird der natürliche Trieb des Hundes gestillt.

Das richtige Spielzeug für jeden Spieltyp

Welcher Spieltyp ihr Hund ist, können Sie prinzipiell ganz einfach herausfinden, indem Sie einfach die verschiedenen Spielzeuge „testen“. Dann können Sie übrigens auch viele Spielzeuge selbst herstellen, beispielsweise

  • mit einem Tennisball in einer alten Socke ein Wurf- und Apportierspielzeug herstellen,
  • in einem Schuhkarton mit zerknüddeltem Zeitungspapier und Leckerchen ein Such- und Intelligenzspiel kreieren oder
  • generell aus alten Textilien Knoten für Zerrspiele zusammenknoten.

Es muss also nicht immer gekauftes Hundespielzeug sein, denn Ihr Fellkamerad sieht schließlich keinen Unterschied zwischen verwertbarem „Unrat“ aus dem Dachboden oder industriell gefertigtem Hundespielzeug.