Erstausstattung für Hundewelpen

Erstausstattung Für Hundewelpen

Wenn Sie von Erstausstattung lesen, dann denken Sie sicherlich im ersten Moment nicht an einen Welpen, sondern an ein Baby…

Richtig! Auch ein Welpe ist ein Baby ist, nämlich ein Hundebaby.

Auch für dieses neue Familienmitglied sollten Sie alles machen, damit es dem Welpen gut geht. Eine liebevolle Umgebung ist erste Voraussetzung für ein harmonisches Miteinander.

Erstausstattung Für Hundewelpen

Bedenken Sie: ein Welpe braucht anfangs erstaunlich viele Dinge, um sich prächtig entwickeln zu können…

Das richtige Welpenfutter

Für den kleinen Liebling ist es wichtig, das richtige Futter zu haben…

Das Welpenfutter sollte bereits vorhanden sein, bevor der Welpe einzieht. Am besten ist es, dass Sie das Welpenfutter besorgen, das Ihr kleines Familienmitglied auch schon beim Züchter bekommen hat. Dieses Futter ist der Welpe schließlich schon gewöhnt.

Falls Sie das Futter doch umstellen möchten, dann darf dies nur langsam geschehen und das gewohnte Welpenfutter muss in diesem Fall auch die ersten Wochen noch mitgefüttert werden.

Daher ist es sinnvoll, wenn Sie einfach bei dem Welpenfutter bleiben, das auch der Züchter schon gefüttert hat. Sie können auch ruhig schon einen größeren Vorrat an Futter anlegen. Etwa das gesamte erste Jahr über bekommt ein Welpe spezielles Welpenfutter und auch ein kleiner Hund kann schon richtig reinhauen.

Leckereien, die es auch speziell für Welpen gibt, sollten Sie vielleicht anfangs ebenfalls schon zu Hause haben. Denn die Erziehung des kleinen Hundes kann sofort nach dem Einzug beginnen und mit einigen sparsam eingesetzten Belohnungshappen wird Ihr neues Familienmitglied recht schnell lernen.

.

Die Erstausstattung im Überblick

was braucht ein hundewelpe

.

Bei der Welpenerstausstattung gibt es einige Dinge, die auf keinen Fall fehlen dürfen. Zur Grundausstattung für einen Welpen gehören daher folgende Sachen:

  • Fressnapf, Trinknapf
  • Brustgeschirr und Leine (evl schon ein Halsband), Angebote HIER…
  • Hundekissen, Hundekorb oder Hundebett
  • Hundedecken und Handtücher
  • welpengerechtes Spielzeug
  • Zeckenzange, Kamm und Bürste
  • eventuell ein Namensschild oder Adresskapsel
  • Zubehör für den Transport im Auto
  • Pflegemittel (beispielsweise für Ohren und Pfoten)
  • Erste-Hilfe-Set

Fressnapf und Trinknapf

Ein Fressnapf sowie mindestens ein Trinknapf gehört ganz klar zur Grundausstattung für jeden Hund. Beide Näpfe platzieren Sie am besten so, dass der Hund beim Essen und Trinken auch seine Ruhe hat.

Zudem sollten der Fressnapf sowie der Trinknapf oder die Trinknäpfe immer an der gleichen Stelle stehen bleiben. Feste Plätze zum Essen und zum Trinken gehören nämlich auch zur Erziehung.

Hier, wie Sie Ihr Haus welpensicher machen…

Gassigehen geht nicht ohne Leine

Besonders ein Welpe muss häufig nach draußen zum Gassigehen…

Für Welpen sollte man allerdings noch nicht unbedingt Halsbänder benutzen, da die kleinen Hunde in der Regel noch sehr wild umherlaufen und so gar nicht leinenführig sind.

Für den Anfang ist ein weiches und gepolstertes Brustgeschirr optimal. Schließlich werden Hals und Nacken mit einem Brustgeschirr nicht belastet, wenn der kleine Hund die ganze Zeit an der Leine zieht oder beim Toben immer wieder in die Leine springt.

Ein Halsband kann man dem Hund zwar auch schon anziehen, aber dann bitte nicht die Leine daran befestigen. Zur Gewöhnung an ein Halsband ist es aber auch nicht schlecht, wenn der Hund neben dem Brustgeschirr auch immer schon das Halsband trägt.

Dazu brauchen Sie auch eine Leine, die nicht zu kurz sein sollte. Beispielsweise eine dreifach verstellbare Hundeleine eignet sich anfangs besonders gut.

Wichtig: ein guter Schlafplatz

Zur Erstausstattung eines Welpen gehört auch immer ein Hundekissen, ein Hundebett oder ein Hundekörbchen. Entdecken Sie hier eine Auswahl an tollen Hundebetten…

Da die kleinen Babyhunde besonders viel schlafen und auch in Ruhe schlafen sollen, sollte der Schlafplatz auch an einem ruhigen Ort sein. Dort, wo ständig jemand vorbei läuft oder auch Ihre Kinder spielen, ist auf keinen Fall der richtige Ort für den Schlafplatz Ihres Welpen.

Spielzeug sorgt für Unterhaltung

Welpen spielen sehr viel. Vor allem knabbern sie gerne an Dingen herum, besonders, wenn sie zahnen. Damit Möbel und andere Einrichtungsgegenstände nicht so interessant sind, sollten Sie genügend Welpenspielzeug zu Hause haben.

Spezielle Kauspielzeuge, Spielzeug zum Apportieren und anderes Welpenspielzeug sind sehr gut geeignet, um den Spieltrieb des Welpen zu befriedigen.

Fellpflege ist wichtig

Den Welpen sollten Sie direkt an die Fellpflege gewöhnen. Ein Kamm und eine Bürste gehören daher zur Grundausstattung.

Aber auch andere Pflege- und Gesundheitsprodukte wie beispielsweise Zeckenzangen oder Pflegemittel für Ohren und Pfoten sollten in der Grundausstattung nicht fehlen.

Hier unsere Empfehlungen zum Thema Fellpflege…

Hundetransport im Auto

Zur Erstausstattung für Welpen gehört auch, dass Sie entsprechend für den Hundetransport vorsorgen. Eine Hundebox für den Kofferraum oder beispielsweise einen Hundegurt für den Rücksitz sollte daher nicht fehlen.

Zudem empfiehlt es sich auch, Hundedecken und Handtücher im Auto auszulegen, auf denen ihr kleiner (oder schon großer) Fratz sitzt. Hier, wie Sie den Hund ans Autofahren gewöhnen…

Außerdem wird Ihr kleiner Liebling bei schlechtem Wetter auch dementsprechend aussehen. Und es muss ja nicht sein, dass der Welpe dann das Auto versaut.